Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/gesund55plus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Hallo!

Sind Sie über 50 und möchten das Leben mit vollen Zügen genießen? Sind Sie jung, aber Sie wollen wissen, was Ihre Eltern, oder bereits ältere Freunde oder Verwandte brauchen, um ein Leben von hoher Qualität zu genießen?

Wollen Sie Ratschläge von einem Menschen, deren Hauptberuf die Alterspflege ist?

Wenn dies der Fall ist, dann  sind Sie hier richtig!

Alter: 34
 



Werbung



Blog

Therapie mit Botox bekämpft die Falten am Gesicht

Das Botulinumtoxin wird synthetisiert und abgeteilt von einer spezifischen Art von Bakterien, die sich Botulinumtoxin nennen. Sie existieren in anaeroben Bereichen (ohne Sauerstoff). Man kennt einige Arte von Botulinumtoxin –A, B, C,. D, E, F, G. Für medizinische Zwecke benutzt man meistens Typ A und manchmal, aber viel selten Typ B. Man injektiert diesen in minimalen Mengen direkt in die Muskulatur, was zu deren Entspannung führt und  die Haut entspannt, welche sie bedeckt. Diese Injektionen können jedoch nicht die Krankheit Botulismus verursachen, wie die Experten von docdia.de und andere Kollegen von denen hinweisen.

Der Botulinumtoxin wurde 1922 entdeckt.

 

Erst seit 1968 fängt man an, dieses für medizinische Zwecke auf den Menschen zu benutzen. Langsam bekommt es Popularität mit dem Namen Botox. Seit 1978 wird es in der Ophthalmologie eingesetzt, damit Schielen bei Kindern geheilt wird, und auch in der Neurologie bei - bei Hemispasmus fecialis, bei Trutikolis. Auch an anderen Stellen wird es erfolgreich eingesetzt. Seit 1992 wird es effektiv für die Behandlung von den mimischen Falten des Gesichtes benutzt. Auch bei einem seltenen aber sehr unangenehmen Zustand von sehr reichlichem Schwitzen, welches sich Hyperhidrose nennt, kann die Heilung mit Botox vom großen Vorteil sein.

Das Einsetzen von dem Botulinumtoxin für die Behandlung von den mimischen Falten im Gesicht wurde breit bekannt als Botox Therapie. Der Botulinumtoxin ist ein Neurotoxin. Er blockiert die Weiterleitung von den Nervenimpulsen von dem Neuron zu dem Muskelfaser. Auf dieser Art und Weise bleibt der Muskel in einem dauerhaften Zustand von Entspannung.

Er wird nicht verkürzt und kann die Haut, die sich darüber befindet, nicht spalten. Sehr interessantes Thema, die jedoch immer noch nicht genug geklärt ist, ist die Erforschung für die Schmerz mildernde Funktion von den Botulinumtoxin. Bei Patienten mit Migräne, führt das Einsetzen von Botox  sehr oft zu dem Verschwinden von den Anfällen von Migräne während der Wirkung von dem Botox.

Die mimischen Falten von dem Gesicht entstehen im Ergebnis von der unaufhörlichen Tätigkeit von den Muskeln des Gesichts, wenn wird irgendwelche Emotionen ausdrücken: Freude, Zorn, Wundern oder andere.

In jungem Alter ist die Haut elastisch und flexibel und stellt dessen glatten Aussehen sehr schnell. Ab einem Alter von 25 Jahre merkt man die ersten Linien und Falten und auch ab 30 hat die Haut  immer noch elastisches Aussehen und hängt nach dem Relax der Muskel immer noch nicht.

Bei einer Beratung bei einem Spezialisten der Botulinumtoxin kann auch bei jüngeren Patienten eingesetzt werden oder Patienten, die bereits älter sind.

Das hängt von den individuellen Besonderheiten des Patienten. Man kann dies mit anderen Techniken kombinieren: Peeling, Laser, Lifting, Hyaluronsäure. Der Botulinumtoxin ist die beste nicht chirurgische Methode für das Behandeln von den mimischen Falten im Bereich des Stirns, um den Augen herum und zwischen den Augenbrauen. Es erfordert keine spezielle Vorbereitung oder Behandlung vor und nach der Manipulation.

Die Manipulation kann auf der gleichen Art und Weise bei jedem Patienten gemacht werden.


Die Prozedur beim Einsetzen von der Botox Therapie dauert um die 15 Minuten und man braucht keine nach operative Periode zur Erholung. Die Menschen um Sie herum merken gar nicht, dass mit Ihnen „irgendwas passiert“. Man injektiert es mit einer super dünnen Nadel, weswegen man keine lokale Anästhesie braucht. Alle merken die Änderung in dem Aussehen, ohne zu merken, was man das verdankt. Mit der Hilfe von dem Botulinumtoxin, die Augenbrauen werden höher und die Augen werden klarer zum Vorschein gebracht, das Gesicht bekommt ein offenes und frisches Aussehen.
28.1.13 11:32


Werbung


Was ist eigentlich hoher Blutdruck

 

Der hohe Blutdruck, genannt hoch Hypertonie, ist ein Zustand, bei dem der Blutdruck erhöht ist. Das bedeutet, dass das Herz schwieriger funktioniert als es sein sollte, damit es Blut in das Körper ein pumpt. Für ein hoher Blutdruck kann man die Werte über 140 mm Quecksilber für das systolische und über 90 mm Quecksilber für den diastolischen Blutdruck. Der Blutdruck ist der Druck, der von dem Blut auf die Blutgefäße (die Arterien) ausgeübt wird.

Das Blut befindet sich unter Druck, weil das Herz periodisch Blut pumpt und eine bestimmte Menge von diesem wird in ein geschlossenes Rohr förmiges System (das Blutsystem) vertrieben, deren Arterienanteil über eine bestimmte Kapazität verfügt. Bei der Bewegung verursacht das Blut eine Reibung. Einerseits beobachtet man eine periodische Vertreibung von dem Herzen aus und auf der anderen Seite, einen Widerstand, welchen die Arterialen auf die Bewegung von diesem Blut ausüben. Das ist der Grund, warum das Blut unter Druck ist und zwar unter einem wesentlichen Druck.

Der Druck in dem Gefäßsystem hängt von den folgenden Faktoren ab:

1. Die Menge Blut, welche von dem Herz innerhalb von einer Minute vertrieben wird (Minutenkapazität des Herzen) 2. Die Geschwindigkeit, mit welcher das Blut in die Arterie vertrieben wird 3. Die Erweiterbarkeit von den Wänden der Arterien 4. Der Widerstand von dem Schlauch der Arterien 5. Der Radius von den Blutgefäßen Das Blut befindet sich unter Druck in dem Gefäßsystem, nicht nur während der Vertreibung (Herzsystole), aber auch während der Entlastung (Herzdiasystole). Von hier stammen auch die Begriffe Oberer (Systolischer) Druck und unterer (Dia-systolischer ) Druck.

Der Dia-systolische Druck wird von den Handlungen der erweiterbaren Wänden der Blutgefäße.

Während der Systolische werden diese erweitert und während der Dia-systolische kommen sie in deren anfänglichen Zustand zurück. Der Druck, der während der Systolische in der Aorta entsteht, verbreitet sich in alle Richtungen. Auf Grund der Schließung von der Aorta kann das Blut nur vorwärts fließen. Auf Grund der Vertreibung des Blutes von der linken Kammer in die Aorta entsteht eine Pressewelle mit zwei Amplituden (eine höhere und eine niedrigere). Das maximale Wert ist der Systolische Blutdruck und der minimale – der Dia systolische Blutdruck. Der Unterschied zwischen dem Systolischen und Dia - systolischen Blutdruck nennt sich Amplitude oder Puls-druck. Mit der Entfernung von dem Herzen, wird der Puls druck niedriger und in dem Bereich der Kapillaren verschwindet es ganz. Bei einer Person im mittleren Alter der Arteriale Blutdruck in dem Bereich der Achselhöhle Arterie hat im Stillstand Werte zwischen 140 mm Quecksilber (Systolischer Blutdruck) und 80 mm Quecksilber (Doi systolischer Blutdruck.).

Bei den älteren Menschen, welche eine sklerotische Veränderung des Gefäßsystems haben, ist die Erweiterbarkeit der Gefäße stark reduziert. Deswegen erhöht sich der Systolische Blutdruck. Während des Dia-systolische Blutdrucks beobachtet man den verkehrten Prozess. Bei der Wiederherstellung des Diameters des Gefäßes, erhöht sich der Blutdruck. Der Druck auf der Blutmasse ist schwächer und der Dia-systolische Blutdruck ist ebenfalls viel niedriger und der Puls ist höher.

13.1.13 22:50


Das Basiswissen über die Allergien, welches Sie vor diesen retten wird

Am Besten kann man sich vor etwas beschützen, was man sehr gut kennt. Das gilt für alles, unter Anderem auch für die Allergien. Die Allergien stellen die übermäßige Reaktion der eigenen Schutzkräfte des Organismus gegenüber einigen äußeren Gefahren für die Gesundheit. Zu stark kann man diese Reaktion vor allem deswegen bezeichnen, denn diese Art von Gefahr wird bei den Menschen ohne Allergien als ungefährlich bestimmt.

Die Allergenen


Die Allergenen sind die Stoffe, die für den Organismus fremd sind und starke allergische Reaktion verursachen. Die allergische Reaktion variiert bei allen Menschen und kann kaum bemerkbar bis sehr stark sein. Leider kann man die Allergien nicht heilen, doch man kann durch verschiedene Therapien die Symptome viel schwächer machen und fast bis auf das Minimum reduzieren. Die Allergien kommen in allen Lebensalter vor, doch in den Kinderjahren sind sie am Öftesten. Dann gibt es auch die größte Erfolgsquote bei den Versuchen, deren Folgen und Symptomen zu reduzieren.

Welche Allergien kommen am Öftesten vor


An erster Stelle, das sind die Allergenen, welche per Luft übertragen werden. Das ist etwa der Staub oder die Allergenen, welche von den Haustieren stammen (Haare zum Beispiel).

Weiterhin, kommen die Allergien gegen bestimmten Lebensmitteln oft vor. Das sind etwa Milch, Nüsse, Eier, Fisch und Soja.

Man kann auch gegen Insektenstichen allergisch sein. Es handelt sich hier nicht um die Röte oder um die Schwellung, welche infolge des Stiches von einem Insekt entsteht. Wenn man allergisch ist, kann der Stich schwerwiegend und sogar tödlich sein.

Allergie gegenüber Latex



Das ist eine Allergie, welche im Alltag viel übel verursachen kann. So etwa kann man die Handschuhe, die Sie vor den schädlichen Stoffen in der Küche beschützen.

Allergie gegen kosmetischen Produkten



Viele Menschen können bestimmte Mittel, welche für das eigene bessere Aussehen dienen, nicht beschützen. Bei denen zeigen sich Allergien gegen Haarverlängerungen, künstliche Nägel, temporäre Tatoos aus Henna.

Welche Faktoren können Sie in die Risikogruppe für Menschen, die an Allergien leiden, gehören lassen

Sie gehören zu einer Risikogruppe für Menschen, die an Allergien leiden, wenn etwa Ihre Eltern solche hatten, wenn Sie als sehr kleine Kinder intensiv starken Allergenen ausgestellt wurden.


Zigarrenrauch


Kinder, welche aus Familien stammen, wo viel und oft geraucht wird, leiden viel öfter als die anderen an Allergien.


Die Symptome der Allergien


Heuschnupfen oder allergische Rhinitis gehören zu den schlimmsten Symptomen, die es überhaupt gibt. Sie sind verbunden mit der Nasenverstopfen, Juckreiz im inneren der Nase, Juckreiz und Tränen im Bereich der Augen.


Atopischer Dermatitis



In diesem Falle beobachtet man trockene Haut und ebenfalls Juckreiz, Schmerzen und Ausbruch in der Haut.

Anaphylaktischer Schock oder Anaphylaxie



Das ist wohl das allerschlimmste, was einem passieren kann, denn hier gibt auch die Lebensgefahr. Die Atemwege können sich verengen und man kann auch das Gefühl für einen schmerzhaften Ball im Hals bekommen, der zusätzlich das Atmen erschwert. Weiterhin ist es bei solchen sehr schweren Fällen möglich, dass der Blutdruck stark fällt.
26.12.12 16:11


Die Sieben Jahreszahlen mit Schlüsselbedeutung


Mein Name ist Maria und ich komme aus Bulgarien. Ich habe in Bulgarien Medizin studiert, mein Beruf hat mich aber immer mit Deutschland in Verbindung gebracht. Ich habe vor Kurzem mein Traum realisiert und nämlich ein Haus für Menschen im dritten Alter in einem schönen bulgarischen Dorf mit Natur zu bauen. Hier verpflegen wir nicht nur Menschen aus Bulgarien, sondern auch aus anderen Ländern, wie zum Beispiel Deutschland.


Dadurch habe ich ganz viele Freunde im fortgeschrittenen Alter und es ist meine persönliche Mission geworden, aus Liebe zu diesen mehr Voraussetzungen und Wissen über Lebensqualität ab 55 zu vermitteln.

Diesem Thema ist auch der vorliegende Blog gewidmet.

 

 

Ich fange heute mit meinem ersten Beitrag an, der die Spezifika der verschiedenen Alter vor 50 schildern wird. Passen Sie auf, und finden Sie heraus, ob Sie alle Wachstumsphasen vollständig erlebt haben und wenn nicht, dann müssen Sie gerade ab 50 alles Verpasste nachholen!

Jede Lebenszeit hat dessen besondere Rolle und Bedeutung.

Die Astrologen und die Psychologen sind sich einig, dass sich das Leben der Menschen alle sieben Jahre wesentlich verändert. Für die psychische Gesundheit ist es besonders wichtig, dass man das Beste aus den Lektionen von diesen Jahren nimmt.

Die Periode zwischen 21 und 27 Jahre

Natürlich hat das Leben von allen Menschen sehr individuellen Züge, doch einige Sachen vereinen uns sehr stark. Zwischen 21 und 27 Jahre werden die Träume und die Protesten gegen der Welt immer weniger wichtig und es kommt die Zeit der Prüfungen der Praxis. In dieser Zeit macht man Fehler meisten direkt proportional der Versuche für Eigenständigkeit und Erfolg.

Je mehr Fehler man doch in dieser Periode gemacht hat, desto wertvoller die eigene praktische Erfahrung. Am Ende wird diese Erfahrung fürs Leben nützlich sein.


Zwischen 28 und 34 lernt man, dass alles seinen Preis hat

Jede Tat hat Folgen und alles, was man haben will, hat seinen Preis, der entweder materieller oder geistiger Natur sein wird. Spätestens ab 28 sollte man soweit sein, Sachen aufzubauen und nicht zu verlieren.


35 – 41 ist die Zeit für Vollkommenheit und Harmonie



Mit diesem Alter ist man bereits sehr weise und kein Schlag des Lebens erscheint so schlimm wie vorher. Sie sollten in dieser Periode echte Stabilität aufbauen und wenn Sie dies schaffen, wird Sie sehr wahrscheinlich lange andauern.

42 – 48 die zweite Pubertät


Nur hier trennt man sich nicht von der Kindheit, sondern von der Jugendhaftigkeit. Die ersten Falten sind da und man legt ein paar Kilos zu, auch eine Depression ist möglich.

49 Ich bin schon anders!


Viele Menschen glauben, dass das Leben ein Lernprozess sei. Nach dieser Logik erreicht man eine echte innere Zufriedenheit, wenn man ausreichend Erfahrung gesammelt hat, spürbar weiser geworden ist und ein anderer Mensch, aber im guten Sinne geworden ist.

Egal inwieweit Sie sich der gewünschten Lebenssituation befinden, sollten Sie auf keinen Fall etwas bereuen. Auch die Erinnerungen sind etwas, was nicht zu viel Zeit in Ihrem Kopf einnehmen sollten. Die schönen Momente sind in Ihrem Inneren. Sie sind Ihr Lebensgefühl und Intuition. Mit Ihren Gedanken sollten Sie sich auf der Gegenwart konzentrieren.

 
14.11.12 12:39





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung